DARMSTÄDTER SEZESSION

Die Darmstädter Sezession ist eine Vereinigung bildender Künstler*Innen, die 1919 aus dem Darmstädter Freundeskreis um die spätexpressionistischen Zeitschriften »Die Dachstube« und »Das Tribunal. Hessische Radikale Blätter« hervorging. 2019 wurde sie 100 Jahre alt.


Electronic Landscapes
Liebl & Schmid-Pfähler und Manuel Rumpf
Ausstellung / Atelier Siegele
Eröffnung: Freitag, 16. Dezember 2022, 18-20 Uhr

Fahrzeuge ohne Fahrer, algorithmisch gesteuerte Drohnen, Lieferroboter und träumende Computer. Die zunehmende Automatisierung erschafft Maschinenwelten, die scheinbar unabhängig vom Menschen operieren. Der Eigenlogik und Materialität dieser Welten Raum zum Wirken zu geben und ihre Effekte ...
Weiterlesen …

Preis der Darmstädter Sezession 2022 geht an Boohri Park

Nach einer intensiv und außerordentlich differenziert geführten Diskussion der Wettbewerbsbeiträge hat sich die Jury für die Arbeit von Boohri Park entschieden und ihr den Preis der Darmstädter Sezession 2022 zugesprochen. Matthias Will zum Werk der ...
Weiterlesen …

Der Carlo-Mierendorff-Preis 2022 geht an Julia Stellmann

"In Ihrem Blog „Das schwarze Quadrat“ steht der ebenso schlichte wie markante Satz „Die zeitgenössische Kunst mischt sich ein, ist radikal und ungewöhnlich. Warum ist es die Kritik so selten?“. Ja, eben das Seltene, Außergewöhnliche ...
Weiterlesen …

S U P P L E M E N T

Thomas Georg Blank über den Carlo-Mierendorff-Preis und die Preisträgerin 2022

"Julia Stellmann hat einen ganz eigenen Duktus in ihrer Sprache, der die Sprache ...
Weiterlesen …

2021 // TRANSPARENZ / DER RAUM DAZWISCHEN, DESIGNHAUS MATHILDENHÖHE DARMSTADT

Mit der Ausstellung „Transparenz“ greift die Darmstädter Sezession ein spannendes Thema auf, welches ...
Weiterlesen …

2020 // KOMPAKT / DESIGNHAUS MATHILDENHÖHE DARMSTADT

Liebe Kunstfreundinnen und – freunde, willkommen in der Kultur- und Digitalstadt Darmstadt und ...
Weiterlesen …

Gerda Bier

„Der Mensch begegnet uns bei Gerda Biers Arbeiten als Archetyp: es sind sitzende, ...
Weiterlesen …

Gropper, Christian

Christian Gropper ist in Darmstadt immer präsent durch seinen Film “Brandmale”. Darüber hinaus ...
Weiterlesen …

Nikolaus Heyduck über seine Arbeit „Abklingbecken“

ABKLINGBECKEN. "Manche Leute nehmen sofort etwas Bedrohliches wahr. Assoziationen wie Müll, Giftmüll, Umweltverschmutzung ...
Weiterlesen …

Hofmann, Kurt Wilhelm

"Kurt Wilhelm Hofmann hat 1989, dem Jahr, in dem seine Mutter starb, mit ...
Weiterlesen …

Carolin Liebl und Nikolas Schmid-Pfähler, Sezessionspreis 2020

Carolin Liebl und Nikolas Schmid-Pfähler lernten sich während des Kunststudiums an der Offenbacher ...
Weiterlesen …

Atelierbesuch bei Ariel Auslender in der TU Darmstadt

Mitglied der Darmstädter SezessionBildhauerei, ZeichnungHauptpreis der Sezession 1996* 15.12.1959 in Buenos Aires/ArgentinienLebt und ...
Weiterlesen …

Duttenhoefer, Thomas

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1976Bildhauerei Hauptpreis der Sezession 1976* 28.02.1950 in SpeyerLebt ...
Weiterlesen …

Margareta Hesse. Arbeitsproben in ihrem Atelier in Berlin

In unterschiedlichen Erscheinungsformen bestimmt das Thema "LICHT" seit langem die künstlerischen Arbeiten von ...
Weiterlesen …

Till Augustin in der Ausstellung Transparenz 2020

Till Augustins Werk in der Ausstellung "Transparenz 2021" betrachtet durch das Objektiv einer ...
Weiterlesen …

Krimmel, Bernd †

Bernd Krimmel war Geschäftsführer und Mitglied der Darmstädter Sezession / einer Künstlervereinigung mit ...
Weiterlesen …

Manuel Rumpf, 2. Preisträger der Darmstädter Sezession 2020

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 2020 Malerei 2006-2009: Berufsausbildung im Bereich Kommunikationsdesign2007-2014: Studium ...
Weiterlesen …

Willes Meinhardt / Nachdenken über Farbe, Licht und Raum

Willes Meinhardt kuratierte die Ausstellung „Transparenz“ 2021 und hier spricht er über seinen ...
Weiterlesen …

Atelierbesuch bei Matthias Will

2021 besuchten wir Matthias Will seinem Atelier im Odenwald und führten ein Interview ...
Weiterlesen …

Interview mit Klaus Staudt / Ein Statement für eine „stille“ Malerei

Transparenz bedeutet sichtbar machen. Die gestaffelten Strukturebenen mit ihren weißen kubischen Formen auf ...
Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung