Till Augustin in der Ausstellung Transparenz 2020

Till Augustins Werk in der Ausstellung „Transparenz 2021“ betrachtet durch das Objektiv einer Kamera erhöht den Blick auf weitere (Meta) Ebenen.

1951 geboren in Bernried am Starnberger See, beginnt Till Augustin 1981 seine künstlerische Arbeit mit Studien und Experimenten in verschiedenen Materialien und Techniken.
Der Autodidakt widmet sich vorwiegend der Bildhauerei und beginnt 1985 erste Experimente mit großen Skulpturen. 1992 wird Till Augustin in den Berufsverband Bildender Künstler aufgenommen, seit 2012 ist er Mitglied der Darmstädter Sezession. Zahlreiche Ausstellungen in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Slowakei, Schweden, der Schweiz und den USA.
Till Augustin lebt und arbeitet in Nürnberg.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung