DIE_CHRONIK

Das 21. Jh. – 20er Jahre

2020 // K O M P A K T / Ausstellung im Designhaus, Darmstadt und im Atelier Siegele Matthias Will . Elke Emmy Laubner . Jens Trimpin . Nikolaus Heyduck . Helmut Werres . Susanne Ritter . Kurt Wilhelm Hofmann . Horst Haack . Vera Röhm . Detlef Kraft . Rainer Lind . Sigrid Siegele …

Das 21. Jh. – 20er Jahre Weiterlesen »

Das 21. Jh. – 10er Jahre / Das Menschenbild unserer Zeit*

22. MAI BIS 11. JULI 2010 Aus Anlass des 20jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Darmstadt und Szeged gab es die vierte Auflage von 12 Positionen von Künstlern der Darmstädter Sezession, diesmal im Reök-Palais der ungarischen Stadt. 15. AUGUST BIS 10. OKTOBER 2010 Die 20. Ziegelhüttenausstellung stand zur Gänze im Zeichen der Erinnerung an das 60 …

Das 21. Jh. – 10er Jahre / Das Menschenbild unserer Zeit* Weiterlesen »

Das 21. Jh. – 00er Jahre / Kontinuität und Veränderung*

2000 Der von der Sezession zum dritten Mal verliehene Preis für das Lebenswerk eines Künstlers geht an die Düsseldorfer Malerin Sigrid Kopfermann. 20. MAI BIS 2. JULI 2000 Neue Wege auf der Ziegelhütte: Zur 15. Ausstellung von Freiplastiken zeigen diesmal keine Mitglieder ihre Arbeiten, waren jedoch aufgefordert, einen Bildhauer oder eine Bildhauerin ihrer Wahl vorzuschlagen, …

Das 21. Jh. – 00er Jahre / Kontinuität und Veränderung* Weiterlesen »

Die 90er Jahre / Die Kunst des 20. Jahrhunderts im Spiegel einer Künstlervereinigung*

13. MAI BIS 5. AUGUST 1990 Die Stele zwischen Grenzstein und Figur lautet der Titel der 10. Freiplastikausstellung auf der Ziegelhütte. 28 Bildhauer zeigen Werke zum Thema Stele, eine Sonderausstellung zeigt Arbeiten von Sigrid Siegele (Sezessionspreisträgerin 1988). 21 Künstler bewerben sich um den Sezessionspreis 1990. 14. BIS 23. SEPTEMBER 1990 Die neunte Pleinair-Ausstellung Mirabel wird …

Die 90er Jahre / Die Kunst des 20. Jahrhunderts im Spiegel einer Künstlervereinigung* Weiterlesen »

Die 80er Jahre / Im Kontext der aktuellen Kunsttendenzen*

17. MAI BIS 21. SEPTEMBER 1980Zum fünften Mal findet die Ausstellung »Plastiken auf der Ziegelhütte« statt. 13. SEPTEMBER BIS 26. OKTOBER 1980Im Foyer des Staatstheaters Darmstadt wird Malerei, Grafik, Plastik und Textilkunst von Künstlern aus Krakau präsentiert. Diese Ausstellung, die von der Neuen Darmstädter Sezession organisiert und durchgeführt wird, ist Ausdruck der Verbundenheit der Darmstädter …

Die 80er Jahre / Im Kontext der aktuellen Kunsttendenzen* Weiterlesen »

Die 60er Jahre / Im Gedenken an die verstorbenen Gründungsmitglieder*

17. SEPTEMBER BIS 5. NOVEMBER 1961Die Große Herbstausstellung. Plastik, Malerei und Graphik, die gleichzeitig in der Kunsthalle am Steubenplatz und auf der Mathildenhöhe stattfindet, wird gemeinsam von der Neuen Darmstädter Sezession und dem »Kunstverein Darmstadt e.V.« veranstaltet. Eine Sonderschau zeigt Werke der Bildhauer Pericle Fazzini, Heinrich Kirchner, Wilhelm Loth und des Malers Rudolf Grossmann. 24. …

Die 60er Jahre / Im Gedenken an die verstorbenen Gründungsmitglieder* Weiterlesen »

Die 50er Jahre / Im Zeichen des Darmstädter Kunstkriegs*

15. JULI BIS 3. SEPTEMBER 1950 Die Ausstellung Das Menschenbild in unserer Zeit präsentiert 205 Werke von 90 Künstlern, darunter Beckmann, Itten, Baumeister, Marcks, Stadler und Mataré. Im Rahmen dieser von Wilhelm Loth initierten und entwickelten Ausstellung findet erstmals das »Darmstädter Gespräch« statt. Anwesende Referenten sind u.a. Johannes Itten, Hans Sedlmayr, Alexander Mitscherlich, Karl Holzamer …

Die 50er Jahre / Im Zeichen des Darmstädter Kunstkriegs* Weiterlesen »

Die 40er Jahre / Neubeginn aus Trümmern*

27. OKTOBER 1945Willi Hofferbert, Kurt Heyd, Günther Michel und Paul Thesing gründen die »Neue Darmstädter Sezession«. Wichtiger Initiator der Neugründung der Darmstädter Sezession ist der Musikkritiker und Kulturreferent Wolfgang Steinecke, der Begründer der Kranichsteiner Musiktage. Paul Thesing wird erster Vorsitzender der Neuen Darmstädter Sezession. 28. OKTOBER BIS 11. NOVEMBER 1945Die Neue Darmstädter Sezession organisiert mit …

Die 40er Jahre / Neubeginn aus Trümmern* Weiterlesen »

Die 30er Jahre / Die Sezession und der Nationalsozialismus*

1930Die Darmstädter Sezession ist in diesem Jahr mit keiner Ausstellung vertreten; Adolf Beyer hingegen präsentiert von Juni bis September die Schau 200 Jahre Darmstädter Kunst auf der Mathildenhöhe und in der Kunsthalle am Rheintor. OKTOBER-NOVEMBER 1932Die Vereinigung Darmstädter Künstler unter der Leitung von Adolf Beyer zeigt ihre Herbstausstellung in der Kunsthalle am Rheintor. Nur die …

Die 30er Jahre / Die Sezession und der Nationalsozialismus* Weiterlesen »

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung