Schlotter, Gotthelf †

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1955
Bildhauerei

* 24.12.1922 in Hildesheim
† 04.08.2007 in Darmstadt
Lebte und arbeitete in Darmstadt

1938-41 Lehre bei seinem Vater, dem freischaffenden Bildhauer Heinrich Schlotter und Besuch der Hildesheimer Kunstgewerbeschule, 1941-45 Soldat und Gefangenschaft
1946 Studium in München bei Lothar Otto und Knappe, 1947/48 Arbeit im Bauhandwerk, 1949-51 Tischlerlehre
1951 Übersiedlung nach Darmstadt
Reisen nach Italien, Frankreich, Spanien und Portugal
1955 Stipendium des Kulturkreises im Bun­desverband der Deutschen Industrie
1960 Rei­sen nach Schweden und Dänemark, 1961 Reise­stipendium nach Mexiko, 1964 Reise nach Finn­land
1967-70 Erster Vorsitzender der Sezessi­on, 1969/70 Mitglied des Städtebaurats der Stadt Darmstadt
1970/71 Lehrtätigkeit an der Universität Mainz

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung