Laubner, Elke Emmy

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 2016
Fotografie, Malerei, Medien- und Computerkunst, Objekt, Zeichnung

* 1964
Lebt und arbeitet in Darmstadt
e.e.laubner@web.de

Studium Kunstgeschichte/Kunstpädagogik/Psychologie in Frankfurt, Magister Artium

Der Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Malerei und die Fotografie und die medienübergreifende Bildgestaltung. Fotografien und Screenshots dienen mir oft als Ausgangspunkt für die Malerei, die dann in klassischer Technik mit Ölfarben auf Leinwand ausgeführt wird. Fotografische Quellen sind eigene Aufnahmen oder sie sind aus dem postmodernen Fluß des Internets, des Fernsehens, Computer-spielen oder Google Street View entrissen und digital verändert. Besonders interessieren mich digitale Fehlstellen oder merkwürdige medienbedingte Bildgestaltungen, die manchmal absurde Strukturen zeigen – also Brüche in der Darstellung der digital erzeugten Realität. Durch deren bildhafte Darstellung und die Überführung in eine verlangsamte, rein analoge Malerei wird die schon zur Gewohnheit gewordene schnelle, mediale Wahrnehmung verändert und in eine neue Bildwelt überführt.

Preise und Auszeichnungen

1993 Kunstpreis Mühltal

1994 Arbeitsstipendium Kunstakademie Krakau

faceshift I, oil on canvas, 50 x 70 cm, 2020

faceshift II, oil on canvas, 50 x 70 cm, 2020


city immersion, oil on canvas, 100 x 180 cm, 2019
I get real, oil on canvas, 100 x 180 cm, 2019

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung